indiebookday « Midsommarflicka | So, it was weekend. And I was bored. (This is about a german campaign. So, there’s no english translation today. Sorry! But apparently there’s a similar american campaign. See here.)

indiebookday « Midsommarflicka | So, it was weekend. And I was bored. Today’s the day!

Heute ist indiebbokday!
Ich hatte ja gerade erst daraufhin gewiesen. Hab ich denn noch jemanden von euch motivieren können, mitzumachen? Hat jemand von euch eben ein indiebook gekauft?

Ich hab eines erstanden…

Am Anfang war die Frage, was denn eigentlich ein unabhängiger Verlag ist, doch etwas schwierig. Es war zwar klar, welche Verlage rausfallen… aber welche bleiben denn dann noch übrig?
Hier gibt’s eine Liste, die zumindest eine Auswahl solcher Verlage aufzeigt.

Der initiierende Verlag selbst hat dazu selbst noch folgendes getwittert:

Mir fiel dann ein Verlag wieder ein, den ich schon etwas länger verfolge und der mir aus verschiedenen Gründen irgendwie am Herzen liegt und aus dem ich schon länger etwas lesen wollte:

Ankerherz Verlag Der Ankerherz Verlag.

Ich weiß gar nicht mehr, wo und wann ich das erste Mal darauf aufmerksam geworden bin… Aber ich bin hängen geblieben – und habe mich ein wenig verliebt.

Das sagt der Verlag über sich selbst:

Was wir anpacken, hat ein Ankerherz. Wir glauben an die Kraft einer guten Geschichte. Wir erzählen von den Helden des Alltags, von Kapitänen im Sturm, von Fischern auf der Beringsee, von Männern vor Kap Hoorn. Wir geben alten Ordensschwestern, die ihr Leben anderen widmen, ein Gehör. […] Wir sind ganz oft altmodisch: Unsere Bücher sind ungewöhnlich hochwertig ausgestattet, mit edlem Leineneinband, schwedischem Papier, Lesezeichen und Prägestempel. Wir finden: Geiz ist gar nicht geil. […]

http://www.ankerherz.de/ankerherz/

  • …es geht um echte, wahre Geschichten ♥
  • …es geht ganz oft um’s Meer und die Seefahrt ♥
  • …es wird Wert gelegt auf richtig gute Gestaltung ♥
  • …es wird Wert gelegt auf einen schönen Druck,
    gutes Material und Prägungen (Prägungen!) ♥

Vor allem mit den letzten beiden Punkten kann man bei mir als Grafikerin nun mal definitiv punkten. Und beim Ankerherzen hat man schon das Gefühl, dass es irgendwie ein wenig “indie” ist… Also, gekauft!
(Der Ankerherz Blog und die Serien dort sind definitiv auch zu empfehlen!)

Dieses Buch habe ich mir am Donnerstag bestellt und heute  Mittag abgeholt:

style="box-shadow: none; border: none;"

Also nix mit Meer und Seefahrt. Aber hoffentlich genauso spannend!
Demnächst erzähle ich dann, wie es war!

(Bilder anklicken für’s genauere gucken!)

Welches Buch habt ihr euch gekauft? Habt ihr überhaupt mitgemacht?
Und habt ihr noch Empfehlungen für kleine Indie-Verlage, die wirklich schöne Bücher herausgeben?

Wenn ich nix vom Ankerherz Verlag gekauft hätte, wäre es sicher was von Hermann Schmidt geworden… “Aus Liebe zum Buch”
Aber von denen hab ich schon so viele – so viele schöne Typografie- und Grafik-Bücher! Als letztes gab’s das hier. Und als nächstes steht “Das geheime Leben der Bücher vor dem Erscheinen” auf der Wunschliste.

Love

comments