Tags

I love languages. I’m bad at expressing myself in words. I’m not gonna to be the next Astrid Lindgren. But I still love languages.

Ich liebe Sprachen. Ich bin zwar schlecht darin, mich schriftlich auszudrücken. Ich werde wohl eher nicht die nächste Astrid Lindgren. Aber dennoch liebe ich Sprachen.

And I “learned” a few of them so far.

  • English classes in school – for eleven years if I counted right. (Eleven? Really? Help!)
  • Swedish classes at community college + my life in Sweden. And I had to learn quickly when I was in Sweden – little girls won’t listen to you in a foreign language.
  • Dutch classes in school – for just a year. But plus my family background. So I understand a lot but speak much too less.
  • My life on Iceland. I didn’t really learned the language, but some words and the old rune-letters. Love them!

But in all languages I found some words, that I just love. That are unique and sometimes even can’t really translated. The same in German – we have some Wonderful Words!

So, I thought, I’d share my word-collection here on the blog, from time to time…

Und ich habe bisher doch ein paar “gelernt”.

  • Englisch-Unterricht, natürlich – 11 Jahre lang. (Elf? Ernsthaft? Herrje!)
  • Schwedisch-Kurse an der VHS + mein Leben in Schweden. Und musste schnell lernen. Kleine Mädels hören nämlich nicht auf dich, wenn du in der falschen Sprache sprichst!
  • Niederländisch in der Schule – nur für ein Jahr. Aber zusammen mit dem familiären Hintergrund verstehe ich ziemlich viel und spreche es viel zu wenig. Düdümm.
  • Mein Leben auf Island. Ich habe zwar die Sprache nicht wirklich gelernt, aber doch ein paar Worte und die alten Runen-Buchstaben. Die ich sehr liebe!

Aber in allen Sprachen habe ich doch Worte gefunden, die irgendwie besonders sind. Und teils auch nicht richtig übersetzt werden können. So geht es mir aber auch im Deutschen – auch da gibt es Wundervolle Worte!

Also dachte ich, ich könnte mal einige dieser Worte hier auf dem Blog teilen…

Wonderful Words « Midsommarflicka | So, it was weekend. And I was bored.

Are you excited?
Let’s begin with the first word!

lagom { Wonderful Words } « Midsommarflicka | So, it was weekend. And I was bored.

Lagom means not too much and not too less. Not too warm and not too cold. Not too cheap and not too expensive. It’s nothing extreme, it’s the good mediocrity, lagom is just “the right amount”.
And it’s part of the Swedish lifestyle. You don’t need more salary than what is lagom and you don’t need to have more than what is lagom and so on and so on…

Lagom meint nicht zu viel und nicht zu wenig. Nicht zu warm und nicht zu kalt. Nicht zu billig und nicht zu teuer. Es ist kein extrem, sondern das gute Mittelmaß, lagom ist genau richtig.
Und es ist Teil des schwedischen Lebensstils. Man braucht nicht mehr Gehalt, als das, was lagom ist und man braucht nicht mehr Besitztümer anhäufen, als das, was lagom ist und so weiter und so fort…

Do you have any favorite words? Some, that are special and unique?
Leave them here in the comments and I may include them in the series!

Habt ihr irgendwelche Lieblingswörter? Die besonders und einzigartig sind?
Hinterlasst sie mir gern in den Kommentaren und vielleicht nehme ich die dann auf!

Love

comments