Tags

, , ,

Umm. Yes. This post is a bit late. I found it in my drafts and thought, it better post it now than never…
Jaja. Dieser Beitrag kommt ein bißchen sehr spät. Ich habe ihn in meinen Entwürfen wieder gefunden und dachte, ich poste ihn lieber jetzt mal, bevor ich ihn weg schmeiße :)

I love this movie! But, of course, I couldn’t just watch it, but had to realize all the Nordic cultural things in it… And I thought, I share these with you!
Ach, der Film ist schön, nicht wahr? Ein echter Disney eben ;) Aber natürlich konnte ich nicht einfach bloß gucken, sondern kam nicht daran vorbei, all die Dinge der nordischen Kulturen zu realisieren. Und die möchte ich hier mit euch teilen!

The whole setting of the movie is mainly based in Norway, but there are also high influences of other Nordic cultures. Let’s begin with Kristoff (the name in this form is also Norwegian/Swedish (in English it would be Christopher)). His clothes clearly show that he’s a Sámi, which fits to him having a reindeer as working animal (and friend). Sámi originate not only from Norway, but have originally settle din the whole northern part of Scandinavia.

Die Kulisse des Filmes ist Norwegen, aber es gibt viele Anleihen an weitere nordische Kulturen. Beginnen wir mit Kristoff (dessen Name in dieser Form auch Norwegisch/Schwedisch ist (im Deutschen wär’s Christopher)). Seine Kleidung zeigt sehr deutlich, dass er ein Sámi ist, was auch dazu passt, dass er ein Rentier als Nutztier (und Freund) hat. Sámi stammen nicht allein aus Norwegen, sondern haben im gesamten nördlichen Teil Skandinaviens gesiedelt.

The town and castle are named Arendelle, which is probably based on Arendal, a town located in the southwest of the capital Oslo.
The architectural style of the castle again is based on a Scandinavian style – the one from Stave Churches. Most of them can be found today in Norway, but there also some in Sweden and Poland and there have been some in even more countries like Iceland and you can even find newer ones, copies, in the US.

Die Stadt und das Schloss heißen Arendelle, was vermutlich auf Arendal basiert, einer Stadt im Südwesten von Oslo.
Der Baustil des Schlosses wiederum basiert auf einem skandinavischem Stil – dem der Stabkirchen. Die meisten dieser findet man heute in Norwegen, aber es gibt auch welche in Schweden und Polen und es gab weitere, z.B. in Island und es gibt auch neuer erbautere, etwa in den USA.

In the scene before the coronation you can have a closer look at the village and you can see how the residents are raising a midsummer pole (may pole), which is a mainly Swedish tradition, but definitely not that much a Norwegian.
Some of the houses in the village look like they are based on Bryggen.

In der Szene vor der Krönung wird man einmal durch das Dorf geführt und sieht, wie die Bewohner eine Midsommarstange errichten, was eine überwiegend schwedische Tradition ist und keine norwegische.
Einige der Häuser im Dorf sehen so aus als würden sie auf Bryggen basieren.

The trolls! Oh, I love them! Trolls can be found throughout all the Nordic cultures, but I would say that those in the films are more Icelandic than everything else. Sure, Iceland was settled from Norwegian vikings, which means they still have some heritage in Norway… But trolls as they are found in Norway (and Sweden) look different, at least as souvenirs. (Haven’t met one yet, sadly…) Also, that they are shown as stones at first could be a dependence of the Icelandic myth that the Icelandic trolls turn into stone if they aren’t back in their cave before the sun rises. So a lot of the rocks you find on Iceland are actually petrified trolls!

Die Trolle! Oh, die mag ich ja :) Trolle findet man in allen nordischen Kulturen, aber ich würde sagen, dass die aus dem Film mehr isländisch als alles andere sind. Klar, Island wurde von norwegischen Wikingern besiedelt, daher haben sie da noch ihre Wurzeln… Aber die Trolle, die man in Norwegen (und Schweden) findet, sehen anders aus, also jedenfalls die Souvenirs. (Ich hab leider noch nie einen getroffen…) Dass die Trolle zunächst als Steine gezeigt werden, könnte ebenfalls an den isländischen Mythos angelehnt sein, dass die Trolle in Stein verwandet werden, wenn sie nicht beim ersten Sonnenstrahl wieder in ihrer Höhle sind. Viele der Felsen, die man auf Island sieht, sind also eigentlich versteinerte Trolle!

The runes. They also come from Nordic culture in general. It seems that the runes are Younger Futhark. (Don’t ask me about this, I found that here!) There can be found a lot of discussion and translations of both, the words in the book and also the inscription of the memorial stones of the King and the Queen, I found two good ones here: The runes in the book // The runes on the stones.
Also the bishop talks in Old Nordic during the coronation, which fits the runes.

Die Runen. Auch diese finden sich natürlich in der gesamten nordischen Kultur. Anscheinend sind die im Film benutzten jüngere Futhark. (Fragt mich bloß nix dazu, das habe ich hier gefunden!) Es gibt tatsächlich recht viele Diskussion über die Worte im Buch und die Inschrift auf den Erinnerungssteinen für den König und die Königin, ich habe zwei gute Übersetzungen hier gefunden, auf englisch: The runes in the book // The runes on the stones.
Auch der Bischof spricht während der Krönungszeremonie Altes Nordisch, was zu den Runen passt.

To quote from the blog where I also found the next two pictures, here’s something nice about the names of the King & Queen:

Iðunn is a Norse goddess’ name; means “ever young”. Agðar, a short and masculine form of ‘Agatha’, means “good, honorable”.

Okay, this post is now probably long enough… I let you now watch the movie again with your new learned knowledge!

Nun ist der Beitrag lang genug und ich lasse euch den Film gucken mit dem neu erlernten Hintergrundwissen im Hinterkopf :)

Love

comments