Tags

, , ,

MidsommarIt’s Midsommar! (Midsommar is on the 21st of June, the celebration is always on the friday closest to this day.)
Es ist Mittsommer! (Mittsommer ist am 21. Juni, die Feier am Freitag, der dem 21. am nächsten liegt.)

Besides the food and the booze also flowers play an immense role for Midsommar: They are on the midsummer pole (Majstång), on the girls head and under their pillows.
Neben dem Essen und dem Alkohol spielen Blumen eine große Rolle für Midsommar: Sie sind an der Midsommarstange, auf den Köpfen der Mädchen und unter ihren Kissen.

  • There’s an old myth, that unmarried girls have to pick seven different wild flowers and put them under their pillow. If you do so, you will dream from the one you’re going to marry one day. But you’re not allowed to speak during picking the flowers and may not talk about your dream!
  • I actually don’t know why the girls and women wear Midsommar-wreaths … but they do. There are techniques to make wonderful, opulent wreaths, which require wire and a base and what not! But there’s also an easy way, which makes a smaller wreath but it’s working great and  quick and easy!
  • Es gibt eine alte Sage, dass unverheiratete Mädchen am Mittsommerabend sieben verschiedene Wildblumen pflücken sollen und diese unter ihr Kissen legen. Wenn man das tut, träumt von der Person, die man einmal heiraten wird. Aber man darf während des pflückens nicht sprechen und niemandem von seinem Traum erzählen.
  • Ich weiß tatsächlich gar nicht, warum es Tradition ist, dass Mädchen und Frauen einen Mittsommerkranz tragen … aber so ist das eben. Es gibt Techniken, diese Kränze ganz toll und opulent zu binden, wofür man dann aber eine Basis und Draht und wer weiß was noch benötigt. Es geht aber auch viel einfacher, auch wenn der Krnaz dafür dann schlichter wird. Dafür geht’s aber auch schneller!

To make it easier to see, I will show you the technique on two big plastic flowers instead of little daisies, like in the photo above… (Click the pics to enlarge and sorry about the quality of the last one, but you should be able to see how it works!)
Um es einfacher zu machen, werde ich das ganze an zwei großen Plastikblumen zeigen statt an kleinen Gänseblümchen, wie im Foto oben… (Bilder anklicken zum vergrößern und sorry für die Qualität des letzten, aber es dürfte deutlich werden, wie es geht.)

  1. You need one flower as base – lay it horizontal. Then lay the second one across it on top.
  2. “Fold” most of the flower behind the first one.
  3. “Fold” one time complete around the stem.
  4. This is what you will end up with in the end. Only much tighter of course… Then repeat all the steps, now using both of the stems as base!
  1. Man benötigt eine Blume als Basis – halte diese horizontal. Dann die zweite quer dazu oben drauf legen.
  2. “Falte” das meiste der Blume nach hinten weg.
  3. Dann “falte” die Blume einmal komplett um ihren eigenen Stengel.
  4. So sollte es dann am Ende aussehen. Nur natürlich viel enger… Diese Schritte wiederholt man dann immer weiter, nur dass man jetzt beiden quer liegenden Blumen als Basis nutzt.

Love

PS. I show my things at these link parties

comments