The Good Life

Hello people! Did you noticed my recent absence?
I wasn’t really away. I was still here and working behind the scenes and reading your blogs… I just tried to limit my time on the computer to a certain amount of hours per day. And so there was no time left to write own posts.

Hallo!
Da bin ich wieder. Auch wenn ich nicht richtig weg war. Ich war noch hier, habe hinter den Kulissen gearbeitet und eure Blogs gelesen. Aber ich habe mich selbst gezwungen, nur eine gewissen Zahl an Stunden vor dem Computer zu verbringen. Und da blieb dann keine Zeit mehr, Beiträge zu schreiben.

The Good Life: Who are you, if the power goes out?

And I began thinking about how much time I really, really sit in front of this thing. And how this affects me. The “me” you are seeing here isn’t real. Sure, I tell a lot of things about my private life, show some bits of my not so pinterest-perfect world, but still…
I was always one who proclaimed that you can find real friends in the world wide web. And I still believe in this. But there is this one question that came and never left: Who am I if the power goes out?
This will affect me. It’s not that I am really addicted to being online. But this little blog already means so much that I would miss it very much. But on the other hand I am pretty sure that I won’t be blogging for the next 60/70 years.
One day I have to say goodbye to this little blog of mine. This day won’t come very soon, I think.

Das gute Leben: Wer bist du, wenn der Strom ausfällt?

Und ich begann darüber nachzudenken, wie viel Zeit ich wirklich, wirklich vor diesem Ding verbringe. Und wie sich das auf mich auswirkt. Das “Ich”, das ich hier zeige, ist nicht das reale. Klar, ich erzähle eine Menge über mein Privatleben, zeige Bruchstücke meiner nicht so pinterest-perfekten Welt, aber trotzdem …
Ich war immer diejenige, die behauptete, dass man echte Freunde im World Wide Web finden kann. Und ich glaube noch immer daran. Aber mir kam diese Frage in den Kopf, die mich nicht wieder los ließ: Wer bin ich, wenn der Strom ausfällt?
Es ist nicht so, dass ich wirklich online-süchtig wäre. Aber dieser kleine Blog bedeutet schon so viel, dass ich ihn doch vermissen würde. Aber auf der anderen Seite bin ich auch sicher, dass ich nicht für die nächsten 60/70 Jahre bloggen werde.
Eines Tages muss ich mich von meinem kleinen Blog verabschieden. Auch wenn dieser Tag noch fern ist.

The Good Life: Who are you, if the power goes out?

I don’t have the final awesome answer to all the questions. Only the thought I don’t want to be depending on the onlne world. Instead I will try to not check my mails every five minutes when sitting in a park. Or to really see and appreciate the outside world when commuting. And if my online personality is quiet for a bit longer, than I’m fine with it. Because this online personality is only a part of me, not all. And me at a whole person won’t be quiet if just one part is. If I am not posting here , I may just be outside and enjoy my life.

Ich habe jetzt keine großartige finale Antwort auf all diese Fragen. Nur den Gedanken, dass ich von der Onlie Welt nicht abhängig sein möchte. Ich werde mal versuchen, meine Mails nicht alle fünf Minuten zu checken, wenn ich im Park sitze. Oder mal die Welt um mich rum wirklich betrachten und würdigen, wenn ich in der S-Bahn sitze. Und wenn meine Online-Persönlichkeit dann mal etwas länger still ist, dann ist das so. Denn diese Online-Persönlichkeit ist eben nur ein Teil von mir. Und wenn die eine still ist, ist es die andre grad vermutlich nicht, sondern dann ist die draußen und genießt das Leben. Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf’m Sonnendeck!

Love

PS. I show my things at these link parties

comments